News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa/EU News zu Großbritannien ! GB News zu Frankreich ! Frankreich News zu Russland ! Russland News zur Ukraine ! Ukraine News zu den USA ! USA News zu China ! China News zu Korea ! Korea News zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell & Informativ: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Unabhängig: Schlagzeilen & Hintergründe - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden/Einloggen  DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Fakten Themen Skandale Top-News Neueste Videos

Links zu Youtube - Videos

[ Video-Übersicht | Video-Liste | Video melden | Neueste Videos | Beliebteste Videos | Höchstbewertete Videos


Optimismus: Ist die »Deutsche Angst« auf dem Rückzug? In den letzten 21 Tagen neu Beliebteste Videos

Beschreibung: Zitat: "Neue deutsche Gelassenheit: Die Bundesbürger geben sich optimistischer und weniger von Ängsten geplagt als in den vergangenen Jahren. Das ist ein Hauptergebnis der Studie «Die Ängste der Deutschen», die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Seit 1992 gibt die R+V-Versicherung diese repräsentative Umfrage in Auftrag. Doch auch wenn die Stimmung so gut ist wie seit 25 Jahren nicht mehr, ist die Welt damit nicht in Ordnung. Die Top-Ängste der Deutschen kreisen weiterhin um Zuwanderung, Extremismus, überforderte Politiker sowie ganz neu: bezahlbares Wohnen.

Die Versicherung hat zwischen Mitte Mai und Ende Juli rund 2400 Menschen ab 14 Jahre in persönlichen Interviews repräsentativ befragen lassen. Für verschiedene Bereiche konnten sie auf einer Skala von eins bis sieben angeben, wie sehr ihnen ein Thema persönlich Sorgen bereitet. Im Langzeitvergleich sorgten sich auf dem «Angst-Index» 39 Prozent der Befragten stark. Das ist der niedrigste Wert seit 1994. Vor drei Jahren waren es noch 52 Prozent.

Was macht am meisten Angst? «Politische Sorgen verdrängen seit vier Jahren fast alle anderen Ängste», analysierte Politikwissenschaftler Manfred Schmidt von der Universität Heidelberg. Auch wenn das Ausmaß der Furcht vor Zuwanderung und einer gefährlicheren Welt durch US-Präsident Donald Trump vermutlich auch durch Gewöhnungseffekte gesunken sei, bleibe der Kernbestand dieser Top-Ängste spürbar hoch.

So fürchtete mehr als jeder zweite Befragte, dass der Staat mit vielen Flüchtlingen überfordert ist und es mehr soziale Spannungen durch diesen Zuzug gibt. «Das spiegelt die Sorge über die Distanz von Werten wider, gepaart mit der Angst vor mehr Kriminalität», sagte Schmidt. Dass Trump so sorgenvoll betrachtet werde, überrascht ihn nicht. Mit seiner Amerika-first-Strategie attackiere der Präsident nicht nur Feinde, sondern auch Verbündete.

Bemerkenswert an der Umfrage ist der tiefe Riss, der sich plötzlich wieder zwischen Ost und West auftut. Nach Jahren der Annäherung geht die Schere beim Angstindex 2019 wieder deutlich um rund zehn Prozentpunkte auseinander. Während der Westen zusehends gelassener wird, dominieren in Ostdeutschland die Furcht vor Zuwanderung, wenig Vertrauen in Politik und Angst vor steigenden Kosten im Alltag.

Schmidt wundert das nicht. «Jede Wahl im Osten ist wie ein Donnerschlag in Sachen Unzufriedenheit», sagt er. «Und doch führen die etablierten Parteien fort, was sich als unzulänglich erwiesen hat.» Sie retuschierten zum Beispiel das Thema Zuwanderung weg und grenzten Rechtspopulisten aus, statt sie in Verantwortung einzubinden. Nur dann könne sich nach Schmidts Meinung zeigen, wer Problemlösungskraft besitze. Bei der AfD glaubt er nicht daran.

Die Ängste vor politischem Extremismus und Terrorismus dagegen lagen mit den Plätzen 5 und 9 weiter unter den Top-Sorgen. Dass die Furcht im Vergleich zu den Vorjahren sank, liege vermutlich daran, dass es in Deutschland nach 2016 in Berlin keinen großen Anschlag mehr gab.

Interessant lese sich in Sachen Extremismus das Spektrum: Die größten Ängste herrschten vor islamistischen Extremismus (38 Prozent), im Mittelfeld fand sich der Rechtsextremismus (25 Prozent) und weit abgeschlagen der Linksextremismus (4 Prozent). Gewalt durch Islamisten hält Schmidt für eine realistische Wahrnehmung. Die Gefahr durch Linksextremisten findet er jedoch deutlich unterschätzt.

Das Thema Wohnen wurde erstmals abgefragt und landete mit Platz sechs auf Anhieb im oberen Mittelfeld der Ängste: 45 Prozent sorgten sich um steigende Mieten und Immobilienpreise.

Die Furcht vor dem Klimawandel schaffte es dagegen nicht in die zehn Top-Ängste, sondern landete mit 41 Prozent nur auf Platz 12. «Der Medienhype um die Fridays-for-Future-Bewegung kann hier nicht als Maßstab gewertet werden», sagte Schmidt. Umweltthemen seien dennoch tief verankert in Deutschland. Am häufigsten sorgten sich aber nicht die Jüngsten, sondern die 20- bis 59-Jährigen um das Klima.

Für Schmidt persönlich aber bleibt die Politikverdrossenheit eines der größten Probleme in Deutschland. «Jeder Dritte bewertete die Arbeit von Politikern mit den Schulnoten mangelhaft und ungenügend», sagte er. «Wenn das die Schulnoten meiner Kinder wären, würde ich mir ernsthafte Sorgen machen», sagte Brigitte Römstedt, Leiterin der Umfrage bei der Versicherung."

(Weitere Videos zu Deutschland gibt es hier.)

Youtube-Autor: WELT Nachrichtensender (Standard-YouTube-Lizenz) Youtube-Eintrag: 05.09.2019 Code: m_hvPZdGNgk Aufrufe: 420


Video bewerten | Fehlerhaften Eintrag melden
Videos: Deutschland


Video-Link @ Deutsche-Politik-News.de:


[ Link-Kommentare | Weitere Details | Editor-Bewertung | Modifizieren | Fehlerhaften Eintrag melden ]

Linkbewertungs- Details
gesamte Bewertungen: 0
Ingesamt bewertet: 0


Registrierte Nutzer
Zahl der Stimmen: 0
Keine Stimmen von Mitgliedern
Linkbewertung:
Höchste Bewertung:
Niedrigste Bewertung:
Kommentaranzahl: 0


* Achtung: Diese Seite bewertet Stimmen von registrierten und unregistrierten Usern im Verhältnis 10 zu 1.
Unregistrierte User
Zahl der Stimmen: 0
Keine Stimmen von unregistrierten Teilnehmern
Linkbewertung:
Höchste Bewertung:
Niedrigste Bewertung:
 


* Achtung: Diese Seite bewertet interne zu externen Stimmen im Verhältnis 20 zu 1.
Extern abstimmenende
Zahl der Stimmen: 0
Keine Abstimmenden von Extern
Linkbewertung:
Höchste Bewertung:
Niedrigste Bewertung:
 


[ Zum Anfang der Video-Link Details | Video-Link bewerten ]


Diese Web - Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Köln: Züge in Köln Hbf(Teil1) mit IC2 - ICE - Thalys ...

Köln: Züge in Köln Hbf(Teil1) mit IC2 - ICE - Thalys  ...
Köln: Erdogan-Demonstration in Köln: Boris Barschow z ...

Köln: Erdogan-Demonstration in Köln: Boris Barschow z ...
Köln: Die Geschichte Kölns (The history of Cologne)

Köln: Die Geschichte Kölns (The history of Cologne)

Spanien: Fünf Tote bei Unwettern an der Mittelmeerküs ...

Spanien: Fünf Tote bei Unwettern an der Mittelmeerküs ...
Österreich: Kritik am Ausbau des tschechischen Atomkr ...

Österreich: Kritik am Ausbau des tschechischen Atomkr ...
Frankreich: Streik gegen Rentenreform - Paris lahmgel ...

Frankreich: Streik gegen Rentenreform - Paris lahmgel ...

Alle Youtube Web-Video Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Deutscher Pavillon Biennale Venedig 2017

Kinostartpremiere »Liebe auf Sibirisch« am 07.10.2017 ...

Hamburg Övelgönne Hafen / 29.06.2018


Alle DPN-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Deutschland-Wiesbaden-in-Hessen-2016-1605 ...

Wir-haben-es-satt-Demonstration-Berlin-20 ...

56-Biennale-Venedig-2015-150729-DSC_0272. ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto - Galerie

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Rainer Bretschneider (SPD), Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg: »Bin sicherer denn je, dass BER im Oktober 2020 eröffnet«! (PressePortal.de, 09.08.2019)
Rainer Bretschneider zum BER:

Berlin (ots) - Der Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg, Rainer Bretschneider (SPD), hat sich optimistisch gezeigt, dass der BER im Herbst 2020 eröffnen kann.

Bretschneider sagte am Dienstag im Inforadio vom rbb: " ...

 Wahl Boris Johnsons zum Tory-Chef und neuen britischen Premierminister: Im Brexit-Prozess ist kein Ausweg in Sicht - gibt es eine Mehrheit für irgendetwas? (PressePortal.de, 24.07.2019)
Zum Brexit-Prozess nach der Wahl Boris Johnsons:

Frankfurt (ots) - Auch wenn es in London vielleicht anders gesehen wird, aber der Wechsel von Theresa May zu Boris Johnson ändert am Brexit-Prozess erst einmal wenig.

Weiterhin liegt ein ausgehandeltes Austrittsabkommen a ...

 Mathias Middelberg (CDU), innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag: Keine deutsche Staatsbürgerschaft für Terrorkämpfer, Polygamisten und Identitätstäuscher! (PressePortal.de, 29.06.2019)
Zu Änderungen des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts:

Berlin (ots) - Änderungen des Staatsangehörigkeitsrechts beschlossen!

Im Deutschen Bundestag wird am heutigen Donnerstag das Dritte Gesetz zur Änderung des Staatsangehörigkeitsrechts verabschiedet. Dazu erklärt der ...

 Die Lage der SPD ist desaströs: Zu viel für einen allein - nun bricht die 150 Jahre alte Partei ihre Strukturen auf und öffnet sich für eine Doppelspitze! (PressePortal.de, 28.06.2019)
Zur Lage der SPD:

Regensburg (ots) - Will man die desolate Lage der SPD auf einen Begriff bringen, dann lautet dieser: Widersprüche.

Die Sozialdemokraten regieren in einer ungeliebten Koalition und wollen gleichzeitig Begeisterung für die eigene Arbeit wecken.

 
Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister: Die SPD muss Rot-Rot-Grün im Bund endlich ernsthaft prüfen! (PressePortal.de, 12.06.2019)
Zu Rot-Rot-Grün im Bund:

Berlin (ots) - Nach der Entscheidung der Bremer Grünen für Verhandlungen mit SPD und Linkspartei über eine Regierung hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) die SPD aufgefordert, die Möglichkeiten für ein solches Bündnis mit neuer Ernsthafti ...

 Umfrage: Grüne jetzt drei Prozentpunkte vor CDU/CSU - SPD und AfD gleichauf / Habeck schlägt Kramp-Karrenbauer und Scholz bei der Kanzlerfrage! (PressePortal.de, 09.06.2019)
RTL/n-tv-Trendbarometer FORSA-AKTUELL:

Köln (ots) - Die Erfolgswelle der Grünen, die im RTL/n-tv-Trendbarometer erstmals in der Woche nach der Europawahl zur stärksten Partei in Deutschland wurden, hält unvermindert an.

Gegenüber der Vorwoche hat sich der Vorsprung vor ...

 Umfrage: Die Grünen sind mit 26 Prozent stärkste Kraft, Union und SPD haben Verluste - fast drei Viertel der Befragten (72 Prozent) sind weniger bzw. gar nicht zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung! (PressePortal.de, 08.06.2019)
ARD-DeutschlandTrend:

Köln (ots)- Die Europawahl Ende Mai endete mit historischen Tiefständen für Union und SPD, während die Grünen einen Rekordwert erzielten.

Auch in der aktuellen Sonntagsfrage gibt es deutliche Veränderung im Vergleich zum ARD-DeutschlandTrend im Vor ...

 Deutschland-Umfrage: Grüne erstmals vor der Union auf Platz 1 - die SPD mit 12 Prozent nur noch knapp vor der AfD / Scholz schlägt Kramp-Karrenbauer beim »Kanzler-Duell«! (PressePortal.de, 01.06.2019)
Zum aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer:

Köln (ots) - Die politische Stimmung in Deutschland hat sich in der vergangenen Woche massiv verändert.

Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer rangieren die Grünen zum ersten Mal seit ihrer Gründung vor fast 40 Jahren vor den Unionsp ...

 Hans Peter Stauch, baden-württembergischer AfD-Landtagsabgeordneter: Autobahn-Blockaden bei Hochzeiten sind kein Brauchtum und gehören konsequent unterbunden! (PressePortal.de, 13.04.2019)
Peter Stauch zu Autobahn-Blockaden bei Hochzeiten:

Stuttgart (ots) - Der von der AfD eingebrachte Antrag an das baden-württembergische Innenministerium über die Eingriffe in den Straßenverkehr durch Hochzeits- oder Sportfankorsos von Mitbürgern mit Migrationshintergrund wurde mit der ...

 Gerhard Schindler, Ex-BND-Präsident, fordert den Komplett-Umzug des BND nach Berlin: Der Verbleib der Aufklärung in Pullach erschwert die Dienstaufsicht! (PressePortal.de, 09.02.2019)
Gerhard Schindler zum Verbleib der Aufklärung in Pullach:

Berlin (ots) - Der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, hat kritisiert, dass der BND nicht komplett nach Berlin zieht.

Im Inforadio vom rbb s ...


Werbung bei Deutsche-Politik-News.de:






Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2019 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keine Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder sonstige Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur

Deutsche-Politik-News.de - Video Verzeichnis: (Youtube Video-Links)