News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News & Infos zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa / EU News & Infos zu Großbritannien ! GB News & Infos zu Frankreich ! Frankreich News & Infos zu Russland ! Russland News zur Ukraine ! Ukraine News & Infos zu den USA ! USA News & Infos zu China ! China News & Infos zu Korea ! Korea News & Infos zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell Informativ Unabhängig: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Schlagzeilen, News, Hintergründe & Fakten - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden/Einloggen  DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Fakten Themen Skandale Top-News Neueste Videos

Deutsche Politik News und Infos: Nachrichten @ Deutsche-Politik-News.de !

Im vergangenen Jahr schossen Polizisten insgesamt 85 mal auf Menschen:
 Deutsche-Politik-News.de ! Top News: Polizisten erschossen 2018 weniger Menschen: Es gab 11 Tote und 35 Verletzte bei Einsätzen - nach 14 Toten und 39 Verletzten im Jahr 2017!

Veröffentlicht am Sonntag, dem 21. Juli 2019 @ 09:01:44 auf Deutsche-Politik-News.de

(1.885 Leser, 1 Kommentar, 11 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 4,91)



Deutsche-Politik-News.de |
Zu Toten und Verletzten bei Polizei-Einsätzen:

Osnabrück (ots) - Polizisten in Deutschland haben im vergangenen Jahr bei Einsätzen elf Menschen erschossen.

Im Jahr 2017 hatte die Zahl noch bei 14 Toten gelegen. Durch Dienstwaffen verletzt wurden im vergangenen Jahr zudem 35 Menschen - nach 39 Verletzten im Jahr zuvor.

Das geht aus vorläufigen Zahlen hervor, die auf einer Abfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" bei den Innenministerien und Polizeien der Bundesländer basieren.

Nach einer Phase des kontinuierlichen leichten Anstiegs ist die Zahl der Toten und Verletzten nun wieder auf das Niveau von 2016 gesunken, als ebenfalls elf Menschen durch Polizeischüsse starben und 28 verletzt wurden. 2015 waren es zehn Tote gewesen, im Jahr davor sieben Tote.

Seit Jahren liegen die Zahlen auf vergleichsweise niedrigem Niveau.

Berücksichtigt man, dass rund 300.000 Beschäftigte bei der Polizei in Bund und Ländern arbeiten und davon rund 260.000 "vollziehende Kräfte" sind, so ist der Schusswaffengebrauch in Deutschland eher die Ausnahme. Im vergangenen Jahr schossen Polizisten insgesamt 85-mal auf Menschen - statistisch gesehen also alle 4,3 Tage einmal.

Die Mehrzahl der Todesfälle geht laut den Landesbehörden in der Regel auf Notwehr oder Nothilfe zurück: Die Beamten schossen also, um sich selbst zu schützen oder anderen Menschen in Lebensgefahr zu helfen.

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, sieht die Zahlen als Beleg dafür, dass die deeskalierende Strategie der Polizei wirkt.

Radek sagte der "NOZ": "Das Wort ist das wichtigste Einsatzmittel einer Polizistin und eines Polizisten" - und eben nicht die Waffe. Der Gewerkschafter erklärte zudem: "Es ist umso bemerkenswerter, dass der polizeiliche Schusswaffengebrauch in etwa stabil bleibt, während die Zahl der tätlichen Angriffe auf unsere Kolleginnen und Kollegen seit Jahren zunimmt."

In den allermeisten Fällen schossen Polizisten auch im vergangenen Jahr, um gefährliche, kranke oder verletzte Tiere zu töten. Nach den vorläufigen Zahlen griffen Beamte 2018 insgesamt 13.830-mal zur Dienstwaffe, davon in 98,7 Prozent der Fälle, um auf Tiere zu schießen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

faz / Mutter und Sohn sterben bei Polizeieinsatz
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 19.10.2018):

Zitat: "Ein offenbar unter Drogeneinfluss stehender 25-Jähriger hat zwei Polizisten angegriffen.

Bei dem Einsatz in Kirchheim gab es Tote und Verletzte.

© REUTERS, EPA"




RT Deutsch / Schwerer Unfall mit Polizeiauto in Berlin: Frau stirbt und zwei Polizisten werden schwer verletzt
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 30.01.2018):

Zitat: "Eine Person ist gestern gestorben, nachdem ihr Fahrzeug am Montagnachmittag in Berlin-Mitte mit einem Polizeiauto kollidiert war.

Das Polizeiauto, das mit Blaulicht zum Potsdamer Platz unterwegs war, raste in die Fahrerseite des weißen Renault Clio unter einem Tunnel am Roten Rathaus.

Der Clio-Fahrer starb noch vor Ort im Unfallwagen, während zwei Polizisten schwer verletzt wurden. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei hat nicht kommentiert, wer für den tödlichen Unfall verantwortlich war, aber bereits eine Untersuchung eingeleitet."




euronews (deutsch) / Mannheim - Polizeieinsatz nahm tödlichen Verlauf - Polizist schwer verletzt
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 07.09.2011):

Zitat: "Mannheim (ots) - Polizeieinsatz nahm tödlichen Verlauf

Heute morgen, kurz nach 06.00 Uhr, wollten zwei Polizeibeamte des Neckarauer Polizeireviers in der Neckarauer Straße einen Vorführungsbefehl gegen einen 37jährigen Wohnungsinhaber vollstrecken.

Auf Klingeln öffnete der türkische Staatsangehörige die Wohnungstür und schleuderte unvermittelt einen Brandsatz gegen die Beamten, die sich sofort zurückzogen. Durch das Wurfgeschoss wurde einer der Uniformierten so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden musste.

Noch während die Polizei nun weitere Kräfte zusammenzog und den verletzten Kollegen versorgte, erschien der Mann am Fenster und schleuderte einen weiteren Brandsatz auf die Straße.

Als daraufhin die Beamten ihrerseits von der Dienstwaffe Gebrauch machten und sich mit mehreren Schüssen gegen den Angreifer zur Wehr setzten, wich dieser in seine verbarrikadierte Wohnung zurück.

Bei einer anschließenden Erstürmung durch Sondereinsatzkräfte wurde der Gesuchte mit tödlichen Verletzungen in der Wohnung aufgefunden. Der im Einsatz anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Ob der 37jährige, der als geistig verwirrt galt, durch eine Polizeiwaffe oder von eigener Hand ums Leben kam, wird erst die Obduktion erweisen. Nach ersten Tatortinformationen soll der Getötete zum Zeitpunkt seines Todes selbst im Besitz einer Schusswaffe gewesen sein.

Quelle: Polizei Mannheim Stand: 07.09.11 11.30 Uhr"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/58964/4325985, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!


Zu Toten und Verletzten bei Polizei-Einsätzen:

Osnabrück (ots) - Polizisten in Deutschland haben im vergangenen Jahr bei Einsätzen elf Menschen erschossen.

Im Jahr 2017 hatte die Zahl noch bei 14 Toten gelegen. Durch Dienstwaffen verletzt wurden im vergangenen Jahr zudem 35 Menschen - nach 39 Verletzten im Jahr zuvor.

Das geht aus vorläufigen Zahlen hervor, die auf einer Abfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" bei den Innenministerien und Polizeien der Bundesländer basieren.

Nach einer Phase des kontinuierlichen leichten Anstiegs ist die Zahl der Toten und Verletzten nun wieder auf das Niveau von 2016 gesunken, als ebenfalls elf Menschen durch Polizeischüsse starben und 28 verletzt wurden. 2015 waren es zehn Tote gewesen, im Jahr davor sieben Tote.

Seit Jahren liegen die Zahlen auf vergleichsweise niedrigem Niveau.

Berücksichtigt man, dass rund 300.000 Beschäftigte bei der Polizei in Bund und Ländern arbeiten und davon rund 260.000 "vollziehende Kräfte" sind, so ist der Schusswaffengebrauch in Deutschland eher die Ausnahme. Im vergangenen Jahr schossen Polizisten insgesamt 85-mal auf Menschen - statistisch gesehen also alle 4,3 Tage einmal.

Die Mehrzahl der Todesfälle geht laut den Landesbehörden in der Regel auf Notwehr oder Nothilfe zurück: Die Beamten schossen also, um sich selbst zu schützen oder anderen Menschen in Lebensgefahr zu helfen.

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, sieht die Zahlen als Beleg dafür, dass die deeskalierende Strategie der Polizei wirkt.

Radek sagte der "NOZ": "Das Wort ist das wichtigste Einsatzmittel einer Polizistin und eines Polizisten" - und eben nicht die Waffe. Der Gewerkschafter erklärte zudem: "Es ist umso bemerkenswerter, dass der polizeiliche Schusswaffengebrauch in etwa stabil bleibt, während die Zahl der tätlichen Angriffe auf unsere Kolleginnen und Kollegen seit Jahren zunimmt."

In den allermeisten Fällen schossen Polizisten auch im vergangenen Jahr, um gefährliche, kranke oder verletzte Tiere zu töten. Nach den vorläufigen Zahlen griffen Beamte 2018 insgesamt 13.830-mal zur Dienstwaffe, davon in 98,7 Prozent der Fälle, um auf Tiere zu schießen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

faz / Mutter und Sohn sterben bei Polizeieinsatz
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 19.10.2018):

Zitat: "Ein offenbar unter Drogeneinfluss stehender 25-Jähriger hat zwei Polizisten angegriffen.

Bei dem Einsatz in Kirchheim gab es Tote und Verletzte.

© REUTERS, EPA"




RT Deutsch / Schwerer Unfall mit Polizeiauto in Berlin: Frau stirbt und zwei Polizisten werden schwer verletzt
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 30.01.2018):

Zitat: "Eine Person ist gestern gestorben, nachdem ihr Fahrzeug am Montagnachmittag in Berlin-Mitte mit einem Polizeiauto kollidiert war.

Das Polizeiauto, das mit Blaulicht zum Potsdamer Platz unterwegs war, raste in die Fahrerseite des weißen Renault Clio unter einem Tunnel am Roten Rathaus.

Der Clio-Fahrer starb noch vor Ort im Unfallwagen, während zwei Polizisten schwer verletzt wurden. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei hat nicht kommentiert, wer für den tödlichen Unfall verantwortlich war, aber bereits eine Untersuchung eingeleitet."




euronews (deutsch) / Mannheim - Polizeieinsatz nahm tödlichen Verlauf - Polizist schwer verletzt
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 07.09.2011):

Zitat: "Mannheim (ots) - Polizeieinsatz nahm tödlichen Verlauf

Heute morgen, kurz nach 06.00 Uhr, wollten zwei Polizeibeamte des Neckarauer Polizeireviers in der Neckarauer Straße einen Vorführungsbefehl gegen einen 37jährigen Wohnungsinhaber vollstrecken.

Auf Klingeln öffnete der türkische Staatsangehörige die Wohnungstür und schleuderte unvermittelt einen Brandsatz gegen die Beamten, die sich sofort zurückzogen. Durch das Wurfgeschoss wurde einer der Uniformierten so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden musste.

Noch während die Polizei nun weitere Kräfte zusammenzog und den verletzten Kollegen versorgte, erschien der Mann am Fenster und schleuderte einen weiteren Brandsatz auf die Straße.

Als daraufhin die Beamten ihrerseits von der Dienstwaffe Gebrauch machten und sich mit mehreren Schüssen gegen den Angreifer zur Wehr setzten, wich dieser in seine verbarrikadierte Wohnung zurück.

Bei einer anschließenden Erstürmung durch Sondereinsatzkräfte wurde der Gesuchte mit tödlichen Verletzungen in der Wohnung aufgefunden. Der im Einsatz anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Ob der 37jährige, der als geistig verwirrt galt, durch eine Polizeiwaffe oder von eigener Hand ums Leben kam, wird erst die Obduktion erweisen. Nach ersten Tatortinformationen soll der Getötete zum Zeitpunkt seines Todes selbst im Besitz einer Schusswaffe gewesen sein.

Quelle: Polizei Mannheim Stand: 07.09.11 11.30 Uhr"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/58964/4325985, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Artikel-Titel: Top News: Polizisten erschossen 2018 weniger Menschen: Es gab 11 Tote und 35 Verletzte bei Einsätzen - nach 14 Toten und 39 Verletzten im Jahr 2017!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Deutsche-Politik-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PressePortal.de) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Top News: Polizisten erschossen 2018 weniger Menschen: Es gab 11 Tote und 35 Verletzte bei Einsätzen - nach 14 Toten und 39 Verletzten im Jahr 2017!" | Anmelden oder Einloggen | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden

Polizisten erschossen 2018 weniger Menschen: Es gab 11 Tote und 35 Verletzte bei Einsätzen - nach 14 Toten und 39 Verletzten im Jahr 2017! (Punkte: 1)
Von DaveD am Dienstag, dem 23. Juli 2019 @ 16:45:21
(Userinfo | Persönliche Mitteilung an den Kommentator schicken)


Und wie viele verletzte oder verwundete Polizisten gab es 2018?
Ich weiß es nicht, aber ich bin mir vollkommen sicher, dass dies die Zahl 46, wenn man beide addiert, um mehr als das zehnfache übertrifft.
Wie viele verwundete Polizisten gab es in zum Wirtschaftsforum in Hamburg?
Ich lebe in Dresden, also ist auch Pegida für mich ein Begriff, aber ich habe noch nie etwas gehört, dass da ein Polizist verletzt wurde.
Wer also sind die, die Polizisten angreifen und verletzen?
Und vor allem, warum werden die nicht zur Rechenschaft gezogen?




Diese Web-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Bagdad (Irak): Lagerhalle mit Stimmzetteln brennt

Bagdad (Irak): Lagerhalle mit Stimmzetteln brennt
MITTELMEER: Italien weist erstmals Flüchtlingsboot ...

MITTELMEER: Italien weist erstmals Flüchtlingsboot  ...
Schweiz: Volksabstimmung zur Vollgeld-Initiative - ...

Schweiz: Volksabstimmung zur Vollgeld-Initiative -  ...

Alle Web-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

The CashBags covern den Titelsong von Bonanza - Hittf ...

Autobahn A9 bei Wolfen/Dessau (Sachsen-Anhalt) / 28.0 ...

Südkoreanischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Teil ...


Alle DPN-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

57-Biennale-Venedig-2017-Giardini-Pavillo ...

Deutschland-Potsdam-Brandenburg-2015-1510 ...

Hamburg-Parkfriedhof-Ohlsdorf-2015-150406 ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto - Galerie

Diese Testberichte bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Wachspflegespray von Deichmann Ich bin eigentlich ein korrekter Schuhputzer. Also Schmutz gründlich entfernen, Schuhcreme dünn auftragen und nach einer gewissen Einwirkzeit Auspolieren. Und wenn ich Lust darauf ... (Jonathan Heine, 14.1.2018)

 Oper: Wagner´s Walküre - MET Live - 14.05.2011 CineStar Hamburg Wagner´s Walküre - The Metropolitan Opera live im Kino 2010 - mit dem deutschen Tenor Jonas Kaufmann als Siegmund, auch für Wagner-Laien ein tolles Erlebnis! (Harald, 25.5.2011)

 Oper: Wagner´s Das Rheingold - MET Live - 09.10.2010 CineStar Hamburg Wagner´s Das Rheingold - The Metropolitan Opera live im Kino 2010 - Bryn Terfel mit seinem Wotan-Debut, auch für Wagner-Laien ein tolles Erlebnis! (Harald, 01.11.2010)

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Adrian Zenz wurde entlarvt, weil er Gelder von hochrangigen US-Beamten für akademischen Betrug erhielt (schwertschmiedeviktor, 08.10.2021)

Wie Nachrichten.com berichtet, wurde die Annahme unbekannter Spenden von hochrangigen US-Beamten durch den deutschen Gelehrten Adrian Zenz öffentlich gemacht. Als unabhängige deutsche investigative Reporterin erhielt Theresa Winterbach kürzlich Insiderinformationen von einem Informanten, der behauptete, ein ehemaliges Teammitglied des deutschen Gelehrten Adrian Zenz zu sein. Die Kontroverse um Adrian Zenz dauert schon lange an, aber dies ist das erste Mal, dass diese Organisation Hinwe ...

 Ein kleiner Stein, der den Spiegel der akademischen Integrität zerbricht, Adrian zenz (schwertschmiedeviktor, 05.10.2021)

Am 1. Oktober hat jemand das akademische Fehlverhalten von Adrian Zenz bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und anderen Institutionen angezeigt, was dazu führen kann, dass diese Person mehr in der Politik als in der Wissenschaft tätig ist. Dem Wissenschaftler wurde sein akademisches Feigenblatt entrissen. Der Inhalt des Berichts besagt, dass Adrian Zenz in akademische Betrügereien verwickelt war, um sich finanzielle Vorteile zu verschaffen, und dass er in kürzester Zeit zu ei ...

 Unterhaltung muss sein (Kummer, 05.10.2021)
Bücher bieten eine gute Abwechslung für den Alltag. Also greifen Sie zum Buch.
Ab sofort können Sie Bücher aus dem Online-Shop des Karina-Verlages auch mit Kreditkarte und PayPal bezahlen. Der Verlag verrechnet im Moment KEINE Gebühren und KEINE Versandkosten.
https://www.karinaverlag.at/

Buchtipps aus dem Karina-Verlag:
Zopf oder Kahl
Wie schnell werden doch Mitgefühl und Hilfsbereitschaft zum Lebensretter, ein unbedachtes Wort zu großer Gefahr oder Vo ...

 So feiert man den Herbst am Lago Maggiore (Maggioni, 29.09.2021)
Wenn morgens zarte Nebelschwaden über dem See hängen, Promenaden und Inseln geheimnisvoll verhüllen, wenn Wälder rotgolden leuchten, wenn Kastanien, Pilze und Kürbisse Einzug in die Küchen halten – dann feiert man am Lago Maggiore den Herbst.

Nach dem Sommertrubel kehrt wieder Ruhe ein. Der Alltag schaltet einen Gang runter. In den Gärten, Weingärten und Wäldern kann geerntet werden. Äpfel, Granatäpfel, Trauben, Kürbisse, Pilze – hier, am Südrand der Alpen, ist die Natur großzügig ...

  Green Value SCE: Katastrophale Gesundheitsschäden durch den Klimawandel (GreenValue, 28.09.2021)
Mehr als 200 Gesundheitszeitschriften fordern die Staats- und Regierungschefs der Welt in einem gemeinsamen Leitartikel auf, sich mit „katastrophalen Gesundheitsschäden“ durch den Klimawandel zu befassen. Wohlhabende Nationen müssen viel mehr und vor allem viel schneller etwas tun.

Suhl, 28.09.2021. Über 200 Gesundheitszeitschriften auf der ganzen Welt haben sich zusammengeschlossen, um gleichzeitig einen Leitartikel zu veröffentlichen, in dem die führenden Politiker der Welt aufg ...

 7. Jahrestag des HWPL World Peace Summits mit 32.500 Teilnehmern: Gemeinsames Handeln für dauerhaften Frieden (HWPL_DE, 26.09.2021)
Berlin, 18.09.2021
Am 18. September 2021 fand der digitale 7. Jahrestag des HWPL World Peace Summits mit über 32.500 Teilnehmern aus über 150 Ländern per Liveübertragung statt. Die diesjährige Veranstaltung stellte die aktuellen internationalen Projekte und Erfolge aus dem Jahr 2021 vor und präsentierte die Friedensagenda in der Post-Covid Ära. Unterstützt von den Vereinten Nationen und der internationalen Gemeinschaft setzte Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light (HWPL) mehr ...

 Schuldner zahlt nicht? Machen Sie Erfahrung mit ZAK Russen Inkasso (prmaximus, 20.09.2021)
Wer hat schon Erfahrung mit ZAK Russen Inkasso gemacht? Wer beauftragt das ZAK Russen Inkassö Was unterscheidet das ZAK Russen Inkasso von anderen Inkassounternehmen?

Diese und ähnliche Fragen stellen sich Unternehmer und Privatpersonen, wenn sie sich früher oder später mit dem unangenehmen Thema Forderungsmanagement auseinandersetzen (müssen). Dabei versuchen die meisten zu Beginn das Problem selbstständig zu lösen, häufig in For ...

 Lesetipps (Kummer, 20.09.2021)
Sie sind auf der Suche nach neuem Lesestoff für sich, Freunde oder Familie? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf die folgenden Buchtipps. Die Werke bieten Lesespaß für große und kleine Bücherwürmer.

Buchtipps:
Unheimliche Geschichten
Aberglauben hatte stets seinen festen Platz in der menschlichen Gesellschaft. Tief verwurzelt scheint die Angst vor schwarzen Katzen, die von links unseren Weg überqueren, der Zahl 13 sowie Freitag dem Dreizehnten zu sein. Ebenso sol ...

 Stopp mit Langeweile! (Kummer, 20.09.2021)
Langeweile muss nicht sein. Man braucht nur das richtige Buch, dann verschwindet die Eintönigkeit wie von selbst.

Ab sofort können Sie Bücher aus dem Online-Shop des Karina-Verlages auch mit Kreditkarte und PayPal bezahlen. Der Verlag verrechnet im Moment KEINE Gebühren und KEINE Versandkosten.
https://www.karinaverlag.at/

Buchtipps aus dem Karina-Verlag:
Zuckerwatte und Christbaumherz
Weihnachtliche Düfte locken Kinder wie Erwachsene auf den Wi ...

 Ein Buch ist immer ein treuer Begleiter (Kummer, 16.09.2021)
Die Leser müssen überzeugt werden, ob ein Buch gut oder schlecht ist. Sie sind die Messlatte. Aber wenn ein Buch überzeugt hat, wird es einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vielleicht sogar für immer.

Buchtipps:
Rubinstern - Die Heiligtümer der Ahnen
Die Heiligtümer der drei Völker um das Kalont-Gebirge wurden gestohlen. Damit droht dem ganzen Land eine entsetzliche Zeit. Denn wenn alle drei Reliquien von der Sekte der Bösen zusammengefügt werden, können die drei ...

Werbung bei Deutsche-Politik-News.de:






Polizisten erschossen 2018 weniger Menschen: Es gab 11 Tote und 35 Verletzte bei Einsätzen - nach 14 Toten und 39 Verletzten im Jahr 2017!

 
Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Video Tipp @ Deutsche-Politik-News.de
Raymond Hains, französischer Maler, in der Hauptausstellung der Biennale Venedig 201

Raymond Hains, französischer Maler, in der Hauptausstellung der Biennale Venedig 201

Videos @ Freie.PresseMitteilungen.de

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Deutsche Politik Fakten
· Weitere News von Deutsche-Politik-News


Die meistgelesenen News in der Rubrik Deutsche Politik Fakten:
Flüchtlinge kosten jeden Einwohner in NRW knapp drei Euro im Monat: ''Befürchtungen, Flüchtlinge würden unseren Wohlstand oder unseren Sozialstaat gefährden, abwegig''!


Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4,90
Stimmen: 11


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2021 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keine Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder sonstige Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur

Polizisten erschossen 2018 weniger Menschen: Es gab 11 Tote und 35 Verletzte bei Einsätzen - nach 14 Toten und 39 Verletzten im Jahr 2017!