News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News & Infos zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa / EU News & Infos zu Großbritannien ! GB News & Infos zu Frankreich ! Frankreich News & Infos zu Russland ! Russland News zur Ukraine ! Ukraine News & Infos zu den USA ! USA News & Infos zu China ! China News & Infos zu Korea ! Korea News & Infos zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell Informativ Unabhängig: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Schlagzeilen, News, Hintergründe & Fakten - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden/Einloggen  DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Fakten Themen Skandale Top-News Neueste Videos

Deutsche-Politik-News.de | dpa Zukunftsforum

Deutsche Politik News und Infos: Nachrichten @ Deutsche-Politik-News.de !

Die Marktmacht von Tech-Giganten wie Google und Facebook mit strengeren Regeln beschränken:
 Deutsche-Politik-News.de ! Top News: Hassrede, Hetze, Fake News, Terrorpropaganda: EU beschließt Regeln für digitale Dienste und Medien wie Amazon, Facebook, Youtube oder Google: Was offline illegal ist, soll auch online illegal sein!

Veröffentlicht am Sonntag, dem 08. Mai 2022 @ 20:01:51 auf Deutsche-Politik-News.de

(628 Leser, 0 Kommentare, 0 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 0,00)


Deutsche-Politik-News.de |
Was offline illegal ist, soll auch online illegal sein.

Das gilt für Hassrede und Terrorpropaganda, aber auch für gefälschte Produkte, die auf Online-Marktplätzen verkauft werden.

Ende April 2022 haben sich die EU-Staaten und das Europaparlament auf ein Gesetz über digitale Dienste ( Digital Services Act, DSA) geeinigt, das die dringendsten Probleme des Internet-Zeitalters angeht. Die Plattformen sollen damit mehr Verantwortung übernehmen. Es ist ein Meilenstein in der Geschichte der Europäischen Union.

Der DSA ist Teil eines Digital-Pakets, das die EU-Kommission Ende 2020 vorgeschlagen hat. Der zweite Teil des Digital-Pakets ist das Gesetz über digitale Märkte ( Digital Markets Act, DMA), bei dem es schon Ende März 2022 eine Einigung gab. Der DMA hat das Ziel, die Marktmacht von Tech-Giganten wie Google und Facebook mit strengeren Regeln zu beschränken.Giganten wie Google und Facebook mit strengeren Regeln zu beschränken.Giganten wie Google und Facebook mit strengeren Regeln zu beschränken.

Grafik:

Ein Netzwerkkabelstecker leuchtet in einer Netzwerkzentrale rot.


Bildunterschrift:

Ein Netzwerkkabelstecker leuchtet in einer Netzwerkzentrale rot. Mit dem geplanten Digital Services Act (DSA) will die EU die Bürgerinnen und Bürger und den Handel mit Inhalten und Warten im Internet besser schützen. Unter dieser Rubrik "Digitaler Wandel" finden Sie Texte, Videos und Audios des FuturEU-Teams rund um die "Konferenz zur Zukunft Europas". / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/159651.

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Bildrechte:Conference on the Future of Europe

Fotograf:Felix Kästle

Für wen gelten die neuen Regeln?

Grundsätzlich werden die neuen Regeln für digitale Vermittler gelten, die Verbraucherinnen und Verbrauchern Zugang zu Waren und Inhalten ermöglichen. Das betrifft Online-Marktplätze wie Amazon, soziale Medien wie Facebook und die Video-Plattform Youtube oder Suchmaschinen wie Google.

Dabei gilt: Je größer der Dienst, desto strenger die Regeln. Kleine Unternehmen mit weniger als 45 Millionen aktiven Nutzerinnen und Nutzern im Monat können mit Ausnahmen rechnen.

Was umfasst der DSA?

Illegale Inhalte wie Hassrede, Gewaltaufrufe oder Terrorpropaganda zügig entfernen - das sind die Ziele des DSA. Nutzerinnen und Nutzer sollen derlei Inhalte einfach melden können, Unternehmen die Inhalte nach Hinweis zeitnah löschen. Außerdem soll es die Möglichkeit geben, die Lösch-Entscheidungen der Plattformen anzufechten und Entschädigung zu fordern.

Unterschieden wird zwischen illegalen Inhalten und solchen, die zwar schädlich sind, aber unter die Meinungsfreiheit fallen - etwa Lügen über die Wirksamkeit von Impfstoffen. Die Verbreitung solcher Fake News kann die Gesundheit von Menschen gefährden. Ein anderes Beispiel sind Falschbehauptungen zu Essstörungen, die Jugendliche in die Magersucht treiben können.

Wie ist der Online-Handel von Inhalten und Waren künftig geregelt?

Marktplätze im Internet werden dazu verpflichtet, Anbieter vor einer möglichen Zusammenarbeit genau zu überprüfen. Dadurch sollen weniger gefälschte Produkte im Netz landen.


Sensible Daten wie religiöse Überzeugungen, sexuelle Vorlieben oder politische Ansichten dürfen nur begrenzt für gezielte Werbung genutzt werden.

Grundsätzlich wird Minderjährigen keine personalisierte Werbung mehr angezeigt.

Soziale Netzwerke müssen ihre Empfehlungsalgorithmen transparenter machen.

Bei Verstößen drohen Strafen in Höhe von sechs Prozent des weltweiten Jahresumsatzes.

Neu ist ein Krisenmechanismus, den die EU-Kommission wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine nachträglich ergänzt hat. Der Vorschlag zielt darauf ab, in Fällen wie Krieg, Pandemie oder Terror die Auswirkungen von Manipulation im Internet zu begrenzen.

Die EU-Kommission kann den Mechanismus auf Empfehlung des Gremiums der nationalen DSA-Koordinatorinnen und -Koordinatoren auslösen und danach über die Anwendung entscheiden.

Was ändert sich für große Dienste?

Als groß gelten Plattformen und Suchmaschinen ab 45 Millionen Nutzerinnen und Nutzern. Mit Blick auf schädliche Inhalte müssen diese Unternehmen künftig einmal jährlich eine Risikobewertung vorlegen und notwendige Lösungen vorschlagen.

Diese Berichte werden unter anderem von der EU-Kommission geprüft. Die Forschung soll ebenfalls Zugang zu relevanten Daten erhalten, um zu analysieren, wie die Plattformen funktionieren und wie sich die Risiken im Internet entwickeln.

Das Europaparlament und die EU-Staaten müssen die neuen Regeln für digitale Dienste noch bestätigen, was als Formsache gilt. Nach Inkrafttreten ist eine Übergangsfrist vorgesehen, sodass die neuen Regeln voraussichtlich ab 1. Januar 2024 gelten. Für große digitale Dienste dürfte es bereits Mitte 2023 so weit sein.

Hier gibt es weitere Informationen zum Konferenzthema "Digitaler Wandel". Lesen Sie im FuturEU-Hintergrund wie Datenschutz in der EU geregelt wird.

In welchem Europa wollen wir künftig leben? - Mit der Konferenz zur Zukunft Europas bieten das Europäische Parlament, der Rat und die Europäische Kommission Ihnen die Gelegenheit der Partizipation, um gemeinsam die Herausforderungen und Prioritäten Europas zu diskutieren.

Rund um die Konferenz veröffentlicht das FuturEU-Team aktuelle News, fundierte Erklärstücke in multimedialen Formaten für Ihre Berichterstattung. Dieses Hintergrundwissen bereitet die teilnehmenden Europäerinnen und Europäer gut auf die Konferenz vor, um die Zukunft Europas mitzugestalten. #TheFutureIsYours

Das Projekt wurde von der Europäischen Union im Rahmen eines Förderprogramms für Kommunikation des Europäischen Parlaments kofinanziert.

Das Europäische Parlament war nicht an der Vorbereitung beteiligt, übernimmt keinerlei Verantwortung für die im Rahmen des Projekts veröffentlichten Informationen oder zum Ausdruck gebrachten Ansichten und ist nicht daran gebunden; für das Projekt haften ausschließlich die Autoren, die interviewten Personen sowie die an der Veröffentlichung des Programms beteiligten Verleger und Sendeanstalten gemäß geltendem Recht.

Auch kann das Europäische Parlament nicht für direkte oder indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die möglicherweise durch die Durchführung des Projekts entstehen.

Pressekontakt:

FuturEU-Team
FuturEU@newsaktuell.de

Original-Content von: Conference on the Future of Europe, übermittelt durch news aktuell

Homepage-Tipp: Infos, News und Tipps rund um Medien

Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt dieser News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Artikel-Titel: Top News: Hassrede, Hetze, Fake News, Terrorpropaganda: EU beschließt Regeln für digitale Dienste und Medien wie Amazon, Facebook, Youtube oder Google: Was offline illegal ist, soll auch online illegal sein!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Deutsche-Politik-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (Deutsche-Politik-News) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Top News: Hassrede, Hetze, Fake News, Terrorpropaganda: EU beschließt Regeln für digitale Dienste und Medien wie Amazon, Facebook, Youtube oder Google: Was offline illegal ist, soll auch online illegal sein!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden


Diese Web-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Wien: Jobbörse für Flüchtlinge - die Initiative kam ...

Wien: Jobbörse für Flüchtlinge - die Initiative kam ...
FC Barcelona leiht sich Kevin-Prince Boateng bis zu ...

FC Barcelona leiht sich Kevin-Prince Boateng bis zu ...
Taxi-Streik: Neue Regeln für Uber & Co in Barcelona

Taxi-Streik: Neue Regeln für Uber & Co in Barcelona

Alle Web-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video-Verzeichnis


Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Deutschland-Tierpark-Neumuenster-Schleswi ...

Berlin-Ausstellung-Hieronymus-Bosch-Visio ...

Hamburg-Parkfriedhof-Ohlsdorf-2015-150406 ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto - Galerie

Diese Testberichte bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Francelle von Aldi Als nächster Verkaufshöhepunkt steht der Valentinstag an. Und Aldi hat unter anderem diesen Francelle im Angebot. Laut Rücketiket – Fruchtig, süß, verlockend. Ideale "Nascherei" für Abe ... (Petra Grützner, 09.2.2017)

 Perlenbacher Premium von Lidl Die Sonne brennt und sticht und weit und breit kein Bierfachgeschäft in der Nähe. Also rein zu Lidl und geschaut, Perlenbacher Premium im 6er-Pack. Nie gehört und wer nennt sein Bi ... (Artjom Ranitschek, 05.8.2016)

 Hasseröder Premium Pils 4,9%, solide, guter Durchschnitt. (KlausP, 04.10.2011)

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 NORDIR: Neue Single und Video für mehr Menschlichkeit (PR-Gateway, 17.06.2024)
NORDIR entfesselt Hymne für Menschlichkeit und gegen Spaltung mit neuer Single und Video zu "UNIFY (2024)".

Ulm, Deutschland - Die gefeierte Sci-Fi-Synth-Rock-Band NORDIR, bestehend aus Viktor Nordir und Lars Maier, verkündet die Veröffentlichung ihrer neuesten Single "UNIFY (2024)" - Eine Hymne für Menschlichkeit. Dieser fesselnde Track ist ab sofort auf allen wichtigen Streaming-Plattformen verfügbar.



Ein Aufruf zu Einigkeit und Menschlichkeit

"UNIFY (20 ...

 Neue Welten, Lebensweisen, Ansichten und Gewohnheiten kennenlernen (Kummer, 15.06.2024)
Durch das Lesen von Büchern erlangen Kinder ständig neues Wissen und erweitern so ihren Horizont. Sie lernen neue Welten, Lebensweisen, Ansichten und Gewohnheiten kennen. Genau deshalb ist es auch so wichtig, Kinder an Bücher heranzuführen.

Sebastian und seine kunterbunte Welt
Als für Sebastian der Ernst des Lebens, die Schule, beginnt, versteht er zuerst die Welt nicht mehr. Seine Mitschüler scheinen alle böse und gemein zu sein. Doch dann kommt Myriam aus Arabien in die K ...

 Verdienen Milliardäre Respekt? (PR-Gateway, 03.06.2024)
Hasso Plattner und Reinhold Würth: Zwei Milliardäre mit außergewöhnlichem Lebenswerk

Weltweit gibt es nach der aktuellen Forbes-Aufstellung 2024 insgesamt 2.781 Milliardäre



Milliardär ist nicht gleich Milliardär. Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ein derart enormes Vermögen geerbt wurde, oder ob es durch eigene jahrzehntelange unternehmerische Leistung quasi von Null aufgebaut wurde. Gründer der ersten Stunde sind in Deutschland zum Beispiel Dieter Schwarz mit L ...

 Skyhigh Security verdoppelt in Zusammenarbeit mit Equinix die Zahl der weltweiten Points of Presence (PR-Gateway, 29.05.2024)
Vereinbarung als zentraler Bestandteil der neuen Data-Center-Strategie des Cloud-Security-Anbieters

SAN JOSE (Kalifornien), 28. Mai 2024 - Skyhigh Security, ein führender Anbieter datenzentrierter Cloud-Security-Lösungen, arbeitet ab sofort mit Equinix, einem der führenden Anbieter im Bereich digitale Infrastruktur, zusammen. Die Zusammenarbeit ermöglicht es dem Cloud-Security-Anbieter, durch Data-Center-Colocations eine Vielzahl zusätzlicher Points of Presence (POP) anzubinden und di ...

 Das ist smart: Heizen per App (PR-Gateway, 24.05.2024)
Moderne Heizungsanlagen und Durchlauferhitzer helfen mit Internetschnittstelle beim Energiesparen

Wer eine Immobilie besitzt und mit Blick auf das neue Gebäudeenergiegesetz - Stichwort: Nutzung von 65 Prozent erneuerbaren Energien oder Abwärme - einen Heizungstausch plant, wird vorzugsweise die warme Jahreszeit für die Umrüstung nutzen. "Wenn die Heizungsanlage in die Jahre gekommen ist oder nicht mehr funktioniert, bietet es sich an, die Weichen langfristig auf mehr Komfort und Energ ...

 Carolinen: Marktführer in OWL drückt Startknopf für neue Flaschen und Kästen (PR-Gateway, 29.04.2024)
-Neue Carolinen Glasmehrwegflaschen und Kästen sind Teil der neuen Markenstrategie

-Nachhaltig und regional: Neue Flaschen und Kästen sparen 10 Prozent CO2 ein und stammen aus NRW

-ab 1. Mai im Handel



Bielefeld, 29. April 2024. Das Bielefelder Traditionsunternehmen Carolinen Brunnen hat heute einen zentralen Baustein seiner neuen Markenstrategie präsentiert. Nach dem gemeinsamen Druck auf den Startknopf liefen die ersten Exemplare der ab 1. Mai im Handel erh ...

 \'\'Cyber-Mobbing Leichte Hilfe App\'\' der Werkstätten in Berlin und klicksafe ab sofort auch für Android verfügbar (PR-Gateway, 25.04.2024)
Kostenloses Präventions- und Hilfsangebot von und für Menschen mit Beeinträchtigungen

Gute Nachrichten für alle Menschen mit Beeinträchtigungen: Die "Cyber-Mobbing Leichte Hilfe App" der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Berlin e.V. (LAG WfbM Berlin) und klicksafe ist ab sofort auch im Google Play Store kostenlos abrufbar und damit auch für Android-Nutzer zugänglich.



Seit Februar steht die App in der IOS-Version im App Store zur Verfü ...

 Zwischen Tauchfahrt am Nordpol und Extremschwimmen (PR-Gateway, 22.04.2024)
Meeresfilmfestival CINEMARE geht in die 8. Runde

Nordeuropas größtes Meeresfilmfestival geht in die achte Runde. Vom 24. bis 28. April steht Kiel ganz im Zeichen des CINEMARE. Film, Gesellschaft und Politik - rund um das Thema Meer geht das Festival mit einer Vielzahl von Highlights an den Start. Zu den Partnern der fünftägigen Veranstaltung gehören das Deutsche Komitee der UN-Ozeandekade (ODK), das Projekt "För de Küste" der Spitzenhandballer des THW Kiel und die boot Düsseldorf. Fes ...

 Im Westen streben totalitäre Kräfte den Umsturz an (PR-Gateway, 10.04.2024)
Neues Buch "Linke Intellektuelle im Dienst des Totalitarismus" von Dr. Tom Sora bei Solibro erschienen

Unter dem Titel "Linke Intellektuelle im Dienst des Totalitarismus. Wie die Kunstavantgarde den Weg für die Woke-Bewegung bereitete - das Beispiel John Cage" ist soeben ein aufrüttelndes Sachbuch von Dr. Tom Sora im Solibro Verlag erschienen, das u. a. am Beispiel von John Cage die erschreckende Vorgeschichte aktueller globalistisch-totalitärer Tendenzen aufdeckt.



...

 Häusliche Gewalt in der Liebe (PR-Gateway, 05.04.2024)
"Verlorene Gesichter" - Ein authentischer Großstadtroman über Liebe, Gewalt und die Suche nach Erlösung

Die Pädagogin und Heilpraktikerin Romina Lutzebäck präsentiert mit ihrem neuen Werk "Verlorene Gesichter" einen fesselnden und bedrückenden Roman, der die dunklen Seiten menschlicher Liebesbeziehungen und die Schattenseiten der Gesellschaft beleuchtet und die Suche nach der Hoffnung in einer düsteren Realität darstellt.



Die Mitte zwanzigjährige Iris lebt mit ihrem ...

Werbung bei Deutsche-Politik-News.de:



Hassrede, Hetze, Fake News, Terrorpropaganda: EU beschließt Regeln für digitale Dienste und Medien wie Amazon, Facebook, Youtube oder Google: Was offline illegal ist, soll auch online illegal sein!

 
Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Deutsche-Politik-News.de Spende

Spende für Deutsche-Politik-News.de und weitere Webprojekte von Dr. Harald Hildebrandt

Spende für Deutsche-Politik-News.de und weitere Webprojekte von Dr. Harald Hildebrandt

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! 

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung
Geschenk-Rätsel und Geschenk-Sudoku

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Deutsche Politik News
· Weitere News von Deutsche-Politik-News


Die meistgelesenen News in der Rubrik Deutsche Politik News:
Frankreich: Präsident Emmanuel Macron muss versöhnen - die sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt macht mit Bildern brennender Barrikaden und marodierender Horden Schlagzeilen!


Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung







Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2024 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keine Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder sonstige Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur - Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies!

Hassrede, Hetze, Fake News, Terrorpropaganda: EU beschließt Regeln für digitale Dienste und Medien wie Amazon, Facebook, Youtube oder Google: Was offline illegal ist, soll auch online illegal sein!