News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News & Infos zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa / EU News & Infos zu Großbritannien ! GB News & Infos zu Frankreich ! Frankreich News & Infos zu Russland ! Russland News zur Ukraine ! Ukraine News & Infos zu den USA ! USA News & Infos zu China ! China News & Infos zu Korea ! Korea News & Infos zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell Informativ Unabhängig: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Schlagzeilen, News, Hintergründe & Fakten - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden/Einloggen  DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Fakten Themen Skandale Top-News Neueste Videos

Deutsche Politik News und Infos: Nachrichten @ Deutsche-Politik-News.de !

In Alltagssituationen muss sich etwas ändern, damit Mitmenschen in Ruhe gelassen werden:
 Deutsche-Politik-News.de ! Top News: Anstieg rechter Gewalt - mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe: Empörung reicht nicht - alle sind gefragt, alle sind verantwortlich!

Veröffentlicht am Mittwoch, dem 03. April 2019 @ 08:31:23 auf Deutsche-Politik-News.de

(1.648 Leser, 1 Kommentar, 5 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 5,00)



Deutsche-Politik-News.de |
Zum Anstieg rechter Gewalt:

Berlin (ots) - Das sieht nicht gut aus.

Wieder ein Anstieg rechter Gewalt, wieder hat es mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe gegeben.

Wieder ist Empörung angesagt, Medien berichten, Leser*innen sind entrüstet ob dieser Gewalt in Deutschland - und in drei Tagen ist das Thema dann verschwunden. So wie auch in den letzten Jahren, wenn die Zahlen stiegen.

Dabei sollte man sich etwas von dieser Entrüstung aufheben, die man beim Lesen neuester Zahlen der Opferberatungsstellen für Betroffene rechtsextrem motivierter Gewalt empfindet. Und sie mit in den Alltag nehmen.

Mal nicht lachen, sondern etwas entgegnen, wenn Kolleg*innen rassistische Witze machen. War doch nicht böse gemeint? Das sagen diejenigen, die nie zu einer Beratungsstelle gehen müssen, weil sie keine Merkmale an sich haben, welche andere dazu veranlassen, sie auszuschließen oder gewalttätig anzugehen.

Oder in der Familie doch dem Cousin sagen, dass seine Sprüche deplatziert sind. Genauso in der U-Bahn einschreiten, wenn eine weiße Seniorin eine schwarze Mutter und ihre Kinder beschimpft.

Wer mag, kann bei Politiker*innen im jeweiligen Landtag anfragen, wie viel Geld eigentlich die Opferverbände erhalten und ob das nicht mehr sein könnte.

Da und in Alltagssituationen muss sich etwas ändern, damit die Übergriffe abnehmen und Mitmenschen in Ruhe gelassen werden. Alle sind dabei gefragt, alle sind verantwortlich.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

(Eine Themenseite "Rechtsextremismus" gibt es hier.)

WELT / ERSCHRECKENDE ZAHLEN: Rechte Gewalt wohl viel tödlicher als gedacht
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 27.09.2018):

Zitat: "Die Zahl der Todesopfer rechtsmotivierter Gewalt seit der Wiedervereinigung ist Medien zufolge deutlich höher als offiziell gemeldet.

Recherchen des "Tagesspiegels" und von "Zeit Online" ergaben, dass seit 1990 in Deutschland mindestens 169 Menschen von Neonazis und anderen Tätern mit extrem rechten Einstellungen getötet wurden, wie die Zeitung am Donnerstag berichtete.

Bei weiteren 61 Todesopfern gebe es zumindest starke Indizien, dass es sich um rechtsmotivierte Gewalttaten handelte. Die Bundesregierung hatte im Juni in der Antwort auf eine Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau und ihrer Linksfraktion von 83 Toten seit der Wiedervereinigung gesprochen.

Der "Tagesspiegel" betreibt seit dem Jahr 2000 eine Langzeitrecherche zu Todesopfern rechtsmotivierter Gewalt seit der Wiedervereinigung. Mehrere Bundesländer reagierten den Angaben zufolge darauf und überprüften erneut Fälle aus der Vergangenheit. Zahlreiche Altfälle, die die Polizei zunächst als unpolitisch eingestuft hatte, wurden demnach für die offizielle Statistik nachgemeldet.

Nach dem Auffliegen der Terrorgruppe NSU haben zum Beispiel Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin ihre Fälle systematisch untersucht und insgesamt 18 Taten mit 19 Toten nachträglich als rechtsmotivierte Kriminalität eingestuft.

Trotz mehrerer Reformen der offiziellen Zählmethodik gibt es dem Bericht zufolge nach wie vor zahlreiche Diskrepanzen. So meldete die Bundesregierung für die vergangenen drei Jahre ein Todesopfer rechtsmotivierter Gewalt – den Polizisten Daniel E., der 2016 im bayerischen Georgensgmünd von einem Anhänger der sogenannten Reichsbürgerszene erschossen wurde.

Tatsächlich jedoch sind laut "Tagesspiegel" und "Zeit Online" seit 2015 mindestens elf weitere Menschen durch rechtsmotivierte Gewalt gestorben."




MDR Investigativ / Rechte Netzwerke und die Opfer von Gewalt | FAKT | Das Erste
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 20.09.2018):

Zitat: "Schon länger versuchen Rechtsextremisten mit großem Aufwand die öffentliche Meinung zu beeinflussen.

Sie versuchen zunehmend Angehörige von Opfern gewalttätiger Auseinandersetzungen für ihre Zwecke zu vereinnahmen."




ARD / Kontraste: Rechter Terror in Neukölln - Immer wieder Morddrohungen und Brandanschläge
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 24.03.2019):

Zitat: "Es nimmt offenbar kein Ende: In Neukölln gibt es immer wieder Schmierereien mit Morddrohungen an Hauswänden gegen Menschen, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren.

Auch eine Serie von rechten Brandanschlägen reißt nicht ab."




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/59019/4235245, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!


Zum Anstieg rechter Gewalt:

Berlin (ots) - Das sieht nicht gut aus.

Wieder ein Anstieg rechter Gewalt, wieder hat es mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe gegeben.

Wieder ist Empörung angesagt, Medien berichten, Leser*innen sind entrüstet ob dieser Gewalt in Deutschland - und in drei Tagen ist das Thema dann verschwunden. So wie auch in den letzten Jahren, wenn die Zahlen stiegen.

Dabei sollte man sich etwas von dieser Entrüstung aufheben, die man beim Lesen neuester Zahlen der Opferberatungsstellen für Betroffene rechtsextrem motivierter Gewalt empfindet. Und sie mit in den Alltag nehmen.

Mal nicht lachen, sondern etwas entgegnen, wenn Kolleg*innen rassistische Witze machen. War doch nicht böse gemeint? Das sagen diejenigen, die nie zu einer Beratungsstelle gehen müssen, weil sie keine Merkmale an sich haben, welche andere dazu veranlassen, sie auszuschließen oder gewalttätig anzugehen.

Oder in der Familie doch dem Cousin sagen, dass seine Sprüche deplatziert sind. Genauso in der U-Bahn einschreiten, wenn eine weiße Seniorin eine schwarze Mutter und ihre Kinder beschimpft.

Wer mag, kann bei Politiker*innen im jeweiligen Landtag anfragen, wie viel Geld eigentlich die Opferverbände erhalten und ob das nicht mehr sein könnte.

Da und in Alltagssituationen muss sich etwas ändern, damit die Übergriffe abnehmen und Mitmenschen in Ruhe gelassen werden. Alle sind dabei gefragt, alle sind verantwortlich.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

(Eine Themenseite "Rechtsextremismus" gibt es hier.)

WELT / ERSCHRECKENDE ZAHLEN: Rechte Gewalt wohl viel tödlicher als gedacht
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 27.09.2018):

Zitat: "Die Zahl der Todesopfer rechtsmotivierter Gewalt seit der Wiedervereinigung ist Medien zufolge deutlich höher als offiziell gemeldet.

Recherchen des "Tagesspiegels" und von "Zeit Online" ergaben, dass seit 1990 in Deutschland mindestens 169 Menschen von Neonazis und anderen Tätern mit extrem rechten Einstellungen getötet wurden, wie die Zeitung am Donnerstag berichtete.

Bei weiteren 61 Todesopfern gebe es zumindest starke Indizien, dass es sich um rechtsmotivierte Gewalttaten handelte. Die Bundesregierung hatte im Juni in der Antwort auf eine Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau und ihrer Linksfraktion von 83 Toten seit der Wiedervereinigung gesprochen.

Der "Tagesspiegel" betreibt seit dem Jahr 2000 eine Langzeitrecherche zu Todesopfern rechtsmotivierter Gewalt seit der Wiedervereinigung. Mehrere Bundesländer reagierten den Angaben zufolge darauf und überprüften erneut Fälle aus der Vergangenheit. Zahlreiche Altfälle, die die Polizei zunächst als unpolitisch eingestuft hatte, wurden demnach für die offizielle Statistik nachgemeldet.

Nach dem Auffliegen der Terrorgruppe NSU haben zum Beispiel Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin ihre Fälle systematisch untersucht und insgesamt 18 Taten mit 19 Toten nachträglich als rechtsmotivierte Kriminalität eingestuft.

Trotz mehrerer Reformen der offiziellen Zählmethodik gibt es dem Bericht zufolge nach wie vor zahlreiche Diskrepanzen. So meldete die Bundesregierung für die vergangenen drei Jahre ein Todesopfer rechtsmotivierter Gewalt – den Polizisten Daniel E., der 2016 im bayerischen Georgensgmünd von einem Anhänger der sogenannten Reichsbürgerszene erschossen wurde.

Tatsächlich jedoch sind laut "Tagesspiegel" und "Zeit Online" seit 2015 mindestens elf weitere Menschen durch rechtsmotivierte Gewalt gestorben."




MDR Investigativ / Rechte Netzwerke und die Opfer von Gewalt | FAKT | Das Erste
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 20.09.2018):

Zitat: "Schon länger versuchen Rechtsextremisten mit großem Aufwand die öffentliche Meinung zu beeinflussen.

Sie versuchen zunehmend Angehörige von Opfern gewalttätiger Auseinandersetzungen für ihre Zwecke zu vereinnahmen."




ARD / Kontraste: Rechter Terror in Neukölln - Immer wieder Morddrohungen und Brandanschläge
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 24.03.2019):

Zitat: "Es nimmt offenbar kein Ende: In Neukölln gibt es immer wieder Schmierereien mit Morddrohungen an Hauswänden gegen Menschen, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren.

Auch eine Serie von rechten Brandanschlägen reißt nicht ab."




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/59019/4235245, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Artikel-Titel: Top News: Anstieg rechter Gewalt - mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe: Empörung reicht nicht - alle sind gefragt, alle sind verantwortlich!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Deutsche-Politik-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PressePortal.de) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Top News: Anstieg rechter Gewalt - mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe: Empörung reicht nicht - alle sind gefragt, alle sind verantwortlich!" | Anmelden oder Einloggen | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden

Anstieg rechter Gewalt - mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe: Empörung reicht nicht - alle sind gefragt, alle sind verantwortlich! (Punkte: 1)
Von Aaron1 am Mittwoch, dem 03. April 2019 @ 15:10:44
(Userinfo | Persönliche Mitteilung an den Kommentator schicken)


Dieser Satz - Genauso in der U-Bahn einschreiten, wenn eine weiße Seniorin eine schwarze Mutter und ihre Kinder beschimpft - was soll ich da Ihrer Meinung nach tun?
Solche Rassisten hat es immer gegeben und wird es auch immer geben.
Ich weiß wovon ich rede, denn ich bin als Judenbengel in der DDR und in der tiefsten Provinz aufgewachsen.
Zum 6 Tagekrieg ging ich gerade in die 9. Klasse, bloß gut das dann gerade die Ferien begannen, wer weiß was die Genossen sonst noch mit mir veranstaltet hätten.
Also nicht erst seit letzter Zeit gibt es Hetze gegen andere!



Diese Web-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Vicky Leandros: \"Après Toi\" (Veröffentlicht: 1972 ...

Vicky Leandros: \
Pressekonferenz mit Julia Klöckner, Bundeslandwirts ...

Pressekonferenz mit Julia Klöckner, Bundeslandwirts ...
Pressekonferenz des Deutschen Bauernverbands (DBV) ...

Pressekonferenz des Deutschen Bauernverbands (DBV)  ...

Alle Web-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video-Verzeichnis


Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Deutschland-Rosarium-Sangerhausen-2012-12 ...

Deutschland-MVP-Schloss-Schwerin-2015-150 ...

Deutschland-Wiesbaden-in-Hessen-Schierste ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto - Galerie

Diese Testberichte bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Pfifferlinge von GUT & GÜNSTIG Eigentlich wollte ich bei der EDEKA nur Gewürze holen, aber wie ich am Konservenregal vorbeikommen sehe ich Pfifferlinge in der Dose. Und das von EDEKA‘s Eigenmarke GUT & GÜNSTIG. ... (Malte Schlonz, 22.3.2018)

 Geflügel Ragout Fin von Ebstorfer Was macht man wenn man gerne Ragout fin isst und die Zubereitung ist zu zeitaufwendig? Man kauft ein Fertigprodukt. Und da ich schon ein paar Jahre auf der Welt bin habe ich ... (Patricia Schneller, 10.3.2015)

 Pottkieker Erbseneintopf Mal abgesehen davon, dass ich eh liebend gerne Erbsensuppe bzw. Eintopf esse, gibt's hier die volle Anzahl an Sternen. Dieses Gericht schmeckt beinahe so, wie man es aus den Großküchen ... (dietrich david, 11.7.2013)

 Lemar - Chilli con Carne Lemar- Chilli con Carne von ALDI. Weitere Zutaten 400 g Gehacktes, 1 rote Paprikaschote und 1 Dose Mais. Paprikaschote klein schneiden und mit dem Gehackten anbraten. Anstelle von ... (dietrich david, 14.4.2013)

 Chang-Bier von Lidl Da hat die Stiftung wieder mal Asiawochen veranstaltet und hat in dem Zusammenhang Chang-Bier aus Thailand im Angebot. Man soll ja auch Unbekannten aufgeschlossen gegenüber sein. ... (Tobias Schmack, 19.5.2015)

 Peniger Premium Pilsner Da war ich letztens in Chemnitz zu einer Veranstaltung und wollte vorher noch was Essen. Zum Essen wollte ich mir, wie üblich, ein Bier aus der Region bestellen. Doch Chemnitz, Gro ... (dietrich david, 16.5.2013)

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 NYO3 arbeitet mit norwegischen Anti-Aging-Wissenschaftlern zusammen, um die Marke Ageless auf der Vitafoods Europe Ausstellung zu lancieren (jacksmiths, 24.05.2024)
Am 15. Mai in Genf, Schweiz, hat NYO3 erfolgreich das 2024 NYO3 Global Anti-Aging Brand Launch Event auf der Vitafoods Europe ausgerichtet und offiziell eine strategische Partnerschaft mit dem renommierten norwegischen Anti-Aging-Forschungszentrum NO-Age etabliert. Sie haben die neue Premium-Anti-Aging-Marke ‚Ageless‘ vorgestellt und ihr erstes Produkt, NYO3 Ageless MAXI-COLLAGEN Advanced Micro-Tripeptide, eingeführt, womit eine neue Ära in Anti-Aging-Lösungen eingeleitet wurde.

< ...

 Das Chorzauber-Festival 2024 in Trier (PR-Gateway, 24.05.2024)
Am 15. Juni findet in der Innenstadt von Trier das Chorzauber-Festival statt - mit rund 100 Chören und mehr als 2.500 singenden Menschen.

"Wir befinden uns jetzt tatsächlich auf der Zielgeraden", freut sich Karl Wolff, der Präsident des Chorverbands Rheinland-Pfalz. Am 15. Juni findet in der Innenstadt von Trier das Chorzauber-Festival statt - vom Viehmarktplatz bis zur Porta Nigra - mit rund 100 Chören und mehr als 2.500 singenden Menschen.



"Tatsächlich rechnen wir ...

 Schluss mit versteckten Kosten: So sparen Hausbesitzer durch intelligente Warmwasserbereitung auch im Sommer (PR-Gateway, 24.05.2024)
Weniger Energiekosten mit elektronischen Durchlauferhitzern oder Warmwasser-Wärmepumpe

Etwa ein Drittel der Heizkosten entsteht in der warmen Jahreszeit, wenn die Heizung auf Sommerbetrieb steht und nur noch für die Warmwasserbereitung da ist. Eine zentrale Anlage erwärmt in vielen Häusern auch das Wasser und pumpt es durch die Rohrleitungen zu den Zapfstellen - fürs Händewaschen, die Küchenspüle oder die morgendliche Dusche. Dabei muss das Wasser immer auf einer Mindesttemperatur geh ...

 Inspirierendes Wort-Seminar: Shincheonji lädt nach Frankreich ein (PR-Gateway, 24.05.2024)
Globale Pastorenkonferenz in Europa: Am 15. Juni in Frankreich vereint Shincheonji Christen weltweit, um die Offenbarung zu verstehen und das Christentum zu beleben.

Jedes Jahr versammeln sich Christen aus aller Welt bei den Wort-Seminaren von Shincheonji, um tiefgreifende Einblicke in die biblische Lehre und die Erfüllung der Offenbarung zu erhalten. Diese Seminare, sorgfältig organisiert von der Shincheonji Kirche Jesu und dem Zion Christlichen Missionscenter, erstrecken sich dieses ...

 Autohaus: Mehr Anfragen, mehr Umsatz durch S³-System (PR-Gateway, 24.05.2024)


Autohäuser stehen häufig vor der Herausforderung unterschiedlicher Verkaufsleistungen ihrer Autoverkäufer und Webseiten, die mehr informieren als verkaufen. Etwa 20% der Verkäufer machen 80% des gesamten Umsatzes. Michael Rosolski präsentiert sein innovatives S³-System, das diese Probleme löst und Autohäusern ermöglicht, ihre Verkaufszahlen signifikant zu steigern.



Michael Rosolski: Ein Angebot, das überzeugt



Michael Rosolski verspricht Autohäuse ...

 Tennis-Star Stanislas Wawrinka wird Markenbotschafter von Bitpanda (PR-Gateway, 23.05.2024)


- Bitpanda, Europas führender Krypto-Broker, gibt den Namen seines neuen Botschafters bekannt: Stanislas Wawrinka, Roland Garros-Champion, ehemalige Nummer 3 der Welt, 16-maliger Titelträger, davon 3 Grand-Slam-Titel.

- Bitpanda und Stanislas Wawrinka teilen die gleichen Werte: das Streben nach Spitzenleistungen durch Disziplin, Ausdauer und Einhaltung von Regeln.

- Bitpanda stärkt damit seine Positionierung im Sport. In Deutschland hat Bitpanda bereits eine Part ...

 Mit Transparenz gegen Verluste und Schwund (PR-Gateway, 23.05.2024)
Mit Strategien zur Kostenoptimierung richten sich Einzelhändler wie Lowes Foods, Belk und Vera Bradley im Einzelhandel für die Zukunft aus. Dabei spielt Loss Prevention eine immer größere Rolle, um Inventurdifferenzen zu reduzieren.

Der Lagerbestand stellt Unternehmen im Einzelhandel vor große Herausforderungen: So geben 82 % der Einzelhändler in der aktuellen 16. Jährlichen globalen Kundenstudie von Zeb ...

 
ÖKO-TEST: \'\'Prickelnd\'\' - 54 Mineralwässer classic im Test (PR-Gateway, 23.05.2024)
Verbraucher können sich auf die hohe Qualität von Mineralwasser verlassen

ÖKO-TEST bestätigt im aktuellen Test von natürlichen Mineralwässern mit hohem Kohlensäuregehalt (classic) wiederholt die hohe Qualität des Naturprodukts Mineralwasser. 39 der 54 getesteten Classic-Mineralwässer erhielten die Note "sehr gut" (28) oder "gut" (11). Alle getesteten Mineralwässer erfüllen die strengen gesetzlichen Qualitätsvorgaben der Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTV) und halten die vorgeschr ...

 wein.plus startet \'\'Golden Grape Awards\'\' (PR-Gateway, 23.05.2024)
Neues Wein-Wettbewerbsformat für Winzer aus dem deutschsprachigen Raum

Mit den "Golden Grape Awards" startet ein neues Wein-Wettbewerbsformat. Bei fünf rebsortenbezogenen Wettbewerben können Winzer aus dem deutschsprachigen Raum durch attraktive Auszeichnungen das Vertrauen in ihre Weine stärken.



Sinkende Nachfrage, geringe Erntemengen, Imageprobleme alkoholischer Getränke, Verunsicherung, Zurückhaltung: Die Weinbranche durchlebt schwierige Zeiten. Dennoch - oder g ...

 HiScout Plattform-Release Version 3.12.1 mit neuer Content API (PR-Gateway, 23.05.2024)


Berlin, 23. Mai 2024 - HiScout, führender Anbieter von GRC-Tools für Informationssicherheit, Datenschutz und Business Continuity Management, hat die Zugänglichkeit zu seiner Plattform im Rahmen eines neuen Release wesentlich erweitert: Mit der Implementierung einer neuen Content-API in die Version 3.12.1 können Anwender HiScout nun noch dynamischer und bequemer von außen ansteuern.



Die REST-basierte Schnittstelle ermöglicht eine effiziente Datenanbindung in Echtze ...

Werbung bei Deutsche-Politik-News.de:



Anstieg rechter Gewalt - mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe: Empörung reicht nicht - alle sind gefragt, alle sind verantwortlich!

 
Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 5


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Deutsche-Politik-News.de Spende

Spende für Deutsche-Politik-News.de und weitere Webprojekte von Dr. Harald Hildebrandt

Spende für Deutsche-Politik-News.de und weitere Webprojekte von Dr. Harald Hildebrandt

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! 

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung
Geschenk-Rätsel und Geschenk-Sudoku

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Deutsche Politik News
· Weitere News von Deutsche-Politik-News


Die meistgelesenen News in der Rubrik Deutsche Politik News:
Frankreich: Präsident Emmanuel Macron muss versöhnen - die sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt macht mit Bildern brennender Barrikaden und marodierender Horden Schlagzeilen!


Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung







Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2024 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keine Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder sonstige Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur - Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies!

Anstieg rechter Gewalt - mehr rassistische, homophobe und antisemitische Diskriminierungen und Angriffe: Empörung reicht nicht - alle sind gefragt, alle sind verantwortlich!